Das Lokal

Die MAßNAHMEN

– emanzipierende feministische
Forschungs-, Musik- und
Performance- Reihe

 

 

 

 

 

Das Lokal Harmonie steht seit 12 Jahren für qualitativ hochwertige zeitgenössische Musik & Performances. Doch die Geschlechterquote bei Konzerten ergibt nur 20,43 % Frauenanteil, bei Theater 45,00 %.

Dies wollen wir ändern – nicht nur bei und für uns.

Es gibt herausragende Musikerinnen, die regelmäßig im Lokal spielen, doch bleiben ihre Auftritte statistisch marginal. Die Ausbildungsquoten im Bereich Musik (ca. 50/50) & darstellende Kunst (ca.60/40) entsprechen bei weitem nicht den späteren Engagements.

Für praktische Veränderungen tut es Not, die herrschenden Geschlechterverhältnisse zu reflektieren, das sozial-ökonomische Umfeld künstlerischer Produktion in den noch immer bestehenden patriarchalen Strukturen zu untersuchen – und Maßnahmen zu ergreifen.

So wie es ist, kann es nicht bleiben.

 

# MUSIK

  • Samstag, 22. Aug. 2020, 20:30 Uhr
    Die Maßnahmen | ASEXUAL BURNOUT SISTERS | zum Termin

  • Samstag, 5. Sep. 2020, 20:00 Uhr
    Die Maßnahmen - Konzert | GOTTSCHALK/VÖLKER | zum Termin

  • Freitag, 13. Nov. 2020, 19:00 Uhr
    Die Maßnahmen - Konzert | When a women | zum Termin

  • Freitag, 18. Dez. 2020, 20:00 Uhr
    Die Maßnahmen - Konzert | SCHÖRKEN/OKUDA | zum Termin

  • Sonntag, 20. Dez. 2020, 18:00 Uhr
    Die Maßnahmen - Konzert | HILDE | zum Termin

Musiker*innen: Maria Trautmann (Posaune), Julia Brüssel (Geige), Marie Daniels (Gesang), Emily Wittbrodt (Cello), Die Joscha Hendrix Ende (Klavier / Elektronik / Gesang), Victoria Nekrophilia (Gesang), Gunda Gottschalk (Geige), Ute Völker (Akkordeon), Hanna Schörken (Gesang), Rieko Okuda (Klavier), N.N.

 

# PERFORMANCE

  • Sonntag, 18. Okt. 2020, 18:00 Uhr
    Die Maßnahmen - Performance | CRACKS | Marie Gavois | zum Termin

  • Sonntag, 25. Okt. 2020, 18:00 Uhr
    Die Maßnahmen - Performance | „untitled (maßnahmen)“ | Marita Bullmann
    | zum Termin

  • Sonntag, 1. Nov. 2020, 18:00 Uhr
    Die Maßnahmen - Performance | Pop Up Fury | SEK·SonderEinsatzKollektiv I
    | zum Termin

Performer*innen: Marie Gavois, Marita Bullmann, Sophia Kukuwitakis, Ericka Manuel, Christina Böckler, Mizgin Bilmen, Ania Jaca Sanz de Arellano, N.N.

 

# ARCHIV/FORSCHUNG

In Kooperation mit dem Afas - Archiv für alternatives Schrifttum begibt sich Sarah Berndt auf die Spurensuche vergangener feministischer Bewegungen in Duisburg.

 

 

Gefördert von:

Maßnahmen Logoleiste allg web