Termine


FÄLLT LEIDER AUS!! Musikclub | INTERSTELLAR 2 2 7

   

Sonntag, 5. Sep. 2021, 19:00 - 21:00
Lokal

     

musikclub

INTERSTELLAR 2 2 7

Kunstlied und Improvisation

2021 interstellar

photo: Norbert van Ackeren

 

Barbara Schachtner: Gesang, Elektronik

Dorrit Bauerecker: Akkordeon, Toypiano

 

„...Es braucht Menschen, die den Raum sprengen und ihn gleich einfach mal um einen zweiten erweitern, [...] die Wege bahnen und bereiten für Neues, die Türen öffnen im Hören und Denken...“ (Jens Schönlau über INTERSTELLAR 2 2 7 auf fiftiyfityblog )

2015 haben Barbara Schachtner und Dorrit Bauerecker das Ensemble INTERSTELLAR 2 2 7 gegründet und seither drei aufwendige musiktheatrale Bühnenprogramme realisiert. Darin geht es um das Vermengen, Überlagern und wieder Trennen von Improvisation und Komposition, Ton und Video, Bewegung und Licht, Text und Raum, Tragik und Komik, Performativem und Konzert. Dieses Laboratorium unterliegt keiner Epoche, sondern will vermeintliche Gegensätze zueinander stellen und neue Räume der Erfahrung öffnen.
Das Bild von Weltenbauerinnen beeinflusst die beiden Musikerinnen sowohl in ihren interdisziplinären Produktionen als auch beispielsweise in der Zusammenstellung des Programms für den musikclub im Lokal Harmonie. Liedern von Benjamin Britten und John Dowland, sowie dem Rosenliederzyklus von Fürst Philipp zu Eulenburg-Hertefeld werden Improvisationen gegenübergestellt. Schon durch die Wahl des Instrumentariums - Akkordeon/ Toypiano - zum klassischen Gesang, entsteht eine ungewöhnliche Klangwelt. Die Assoziationen des Toypianos an ein Glockenspiel und die unmittelbare klangliche Verbindung des Akkordeons mit der Volksmusik beeinflussen das Hören der „klassischen Liedliteratur“. Die Erweiterung mit elektronischen Klängen und deren Manipulationen in den Improvisationen wiederum schafft ein „britzelndes Spannungsfeld“ von Alt und Neu. INTERSTELLAR 2 2 7 zeigt an diesem Abend erneut ein hohes Maß an Interdisziplinarität, sowohl in der ungewöhnlichen Interpretation des klassischen Liedguts als auch im Umgang mit Raum und Zeit im Augenblick der Improvisationen.

Barbara Schachtner als Sängerin bringt ihre Erfahrungen aus Musiktheater, klassischer Kammermu- sik, experimenteller Improvisation und bildender Kunst mit. Sie hat ein eigenes Filmformat entwickelt (Jiffy Acts©), eine Fortbildung im Butoh-Tanz begonnen und geht mit Musik auch auf Wanderschaft. Dorrit Bauerecker bringt als Pianistin als auch Akkordeonistin ihre Erfahrungen aus Musiktheaterproduktionen und Kabarettprogrammen mit. Sie entwickelt zeitgenössische Soloprogramme mit Auftrags- kompositionen und experimentiert gerne mit dem Wechselspiel der verschiedenen Tasteninstrumente. Die beiden Musikerinnen spielten auf verschiedenen Festivals, u. a. FESTIVAL OF CHANGE Cambridge, Literatur- und Musikfestival WEGE DURCH DAS LAND, Platzhirsch Festival Duisburg, Saarbrücker Sommermusik, Lyrik-Festival SATELLITEN, Le Tour Belgique, Kölner Musiknacht

 

Mehr Information unter: www.interstellar227.de

 

gefördert durch:

Logoleiste Musikclub

 

 


Veranstaltungsort*  Lokal